Anfrage bei Herstellern/Lieferanten zum Gefährdungspotenzial von Produkten Dokument zum Download
Vorlage für eine Anfrage bei Herstellern/Lieferanten zum Gefährdungspotenzial von Produkten sofort zum Download bei Formblitz.
Download als DOC zum Öffnen mit Microsoft Word
Download als PDF zum Öffnen mit Adobe Reader

Musterbrief Deutschland

Oft ist es ohne größeren Aufwand nicht möglich, die Inhaltsstoffe der in Ihrem Betrieb verwendeten Zubereitungen und Erzeugnissen selbst zu ermitteln und die Gefährdungen gemäß Gefahrstoffverordnung in Bezug auf den vorgesehenen Umgang zu bewerten bzw. die Inhaltsstoffe einzustufen.

Grundsätzlich muss der Hersteller oder Lieferer von gefährlichen Stoffen und Zubereitungen (die mit einem Gefährlichkeitsmerkmal gemäß Nr. 2 Abs. 4 TRGS 440 versehen sind) diese kennzeichnen und ein Sicherheitsdatenblatt mitliefern. Für alle anderen Arbeitsstoffe können Sie als Anwender entsprechende Information verlangen.

Die schriftlichen Informationen des Herstellers / Lieferanten sind eine wichtige
Grundlage für die Durchführung einer validen Gefährdungsbeurteilung.

Falls Ihnen als Anwender wichtige Informationen fehlen, die zur Beurteilung des gesundheitlichen Risikos von Produkten relevant sind, sollten Sie sich direkt an den Hersteller wenden. Hersteller und Lieferanten müssen Ihnen mindestens die Angaben nach TRGS 220 Abs. 4 zu den von ihnen produzierten oder gelieferten Produkten zur Verfügung stellen. Mit unserem Muster-Schreiben können Sie die fehlenden Informationen anfordern.