Arbeitsvertrag für einen 400 Euro Minijob

Arbeitsvertrag für einen 400 Euro Minijob Dokument zum Download
Vorlage für einen Minijob-Arbeitsvertrag – bei Formblitz sofort zum Download. Mustervertrag hier herunterladen und beliebig oft verwenden.
Download als DOC zum Öffnen mit Microsoft Word
MS WORD für EUR 7.90 kaufen
Download als PDF zum Öffnen mit Adobe Reader
PDF für EUR 8.90 kaufen

Vertrag Deutschland

Einzelne Vertragspunkte dieses Minijob-Arbeitsvertrags:
Rechtlicher Rahmen und Arbeitsort
Unbedingt schriftlich festhalten, dass es sich um einen Mini-Job handeln soll.
Tätigkeit
Wie in einem normalen Arbeitsvertrag sollten Sie hier festlegen, welche Aufgaben der Arbeitnehmer zu übernehmen hat. Dies ist wichtig, falls er auch mal in einer anderen Abteilung eingesetzt werden soll.
Arbeitsvergütung
Legen Sie fest, ob im Innenverhältnis eine Pauschalversteuerung durch den Arbeitnehmer gewünscht ist.
Arbeitszeit
Grundsätzlich sind Sie in der Gestaltung der Arbeitszeit frei. Beachten Sie jedoch gesetzliche Pausen- und Ruhezeiten.

Urlaub
Der Mindesturlaubsanspruch ist im Bundesurlaubsgesetz festgelegt und richtet sich nach der Anzahl der Arbeitstage. Orientieren müssen Sie sich an dem Urlaubsanspruch für Vollzeitbeschäftigte im Betrieb.

Kündigung
Auch im Rahmen eines Minijobs kann eine Probezeit mit verkürzter Kündigungsfrist vereinbart werden. Ansonsten gelten hier die gleichen Bestimmungen wie für regulär Beschäftigte.
Anzeige- und Nachweispflicht bei Krankheit
Legen Sie fest, wann der Arbeitnehmer eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorlegen muss.
Zusätzliche Vereibarungen/ Schlussbestimmungen
Sollen weitere Besonderheiten für das Arbeitsverhältnis gelten? Dann legen Sie diese hier fest.
 

Mit diesem Arbeitsvertrag für einen Minijob regeln Sie die Beschäftigung einer Arbeitskraft mit geringfügiger Entlohnung. Von einem 450-Euro-Job oder einer geringfügig entlohnten Beschäftigung spricht man dann, wenn der Lohn dieser Beschäftigung 450 Euro im Monat nicht übersteigt – dabei gilt in der Regel brutto für netto. Der Arbeitnehmer muss nach §8 I Nr.1 SGB IV bis zu dieser Grenze keine Beiträge für die Sozialversicherung leisten. Alles was darüber liegt, fällt in den Niedriglohnsektor.

© 1998-2019 Downloads.ch | Alle Rechte vorbehalten | Privatsphäre | AGB's | Publisher | Sitemap