Visual Studio 2008 ermöglicht Entwicklern und Entwicklungsteams das Erstellen eindrucksvoller verbundener Anwendungen auf den neuesten Plattformen wie Web, Windows Vista, 2007 Office System, SQL Server 2008 und Windows Server 2008.

Zentrale neue Funktionen

  • WPF-Designer (aber nicht für Animationen und Templates wie Blend)
  • Neuer Proxy-Assistent für WCF
  • LINQ-IntelliSense und LINQ-Designer
  • Neuer Web-Designer („Sapphire“)
  • Bisherige Add-Ons (WF-Designer) direkt integriert
  • Framework Multitargeting (Auswahl der Zielplattform, Anpassung der IDE an die Zielplattform)
  • Unterstützung für Win32-Manifeste für Vista-UAC
  • Multi-Tier-Datasets
  • Hierarchische Updates in TDS

Weitere neue Funktionen

  • SQL Compact 3.5 enthalten
  • Organize Using (nur CS)
  • IntelliSence-Filtern (nur VB)
  • IntelliSence-Durchscheinbar (mit STRG)
  • „Open Folder in Windows Explorer“
  • Code Metrics (Team System Development Edition)
  • Neue Projektvorlagen für SSRS (Reports Application) mit Assistent für SSRS-Berichte
  • XML-Editor soll schneller sein durch inkrementelles Parsing
  • XSLT-Compiler (xsltc.exe)
  • Einfachere Deinstallation

 

  • 90-day Trial
    Windows