FreeFileSync vergleicht und synchronisiert Dateien und Ordner. Die Open-Source-Software kommt auch mit Dateigrößen jenseits der vier Gigabyte zurecht.

Nach der Eingabe des Quell- und des Zielordners vergleicht FreeFileSync die Verzeichnisinhalte. Neue Dateiversionen erkennt das Programm an der Dateigröße und dem Erstellungsdatum. Mit Hilfe von Filtern nimmt man bestimmte Dateien von der Synchronisation aus. Mit einem Klick auf Start beginnt FreeFileSync die Datenübertragung.

Wahlweise spiegelt die Anwendung den gesamten Ordner oder führt lediglich eine Aktualisierung durch. Bei Bedarf werden sowohl Quell- als auch Zielordner zugleich mit den neuesten Dateien bestückt oder mehrere Verzeichnispaare gleichzeitig synchronisiert. Eine Batch-Funktion automatisiert die regelmäßige Sicherung der persönlichen Daten. Die aktuelle Konfiguration sichert man auf Wunsch in einer externen Datei.

Fazit
FreeFileSync ist ein im besten Sinn einfaches Programm. Die Oberfläche ist selbsterklärend und zweckmäßig. Die Synchronisation geht leicht und vor allem schnell von der Hand.

  • 3.1
    Windows
  • 3.1
    Windows